Sie sind hier: Aktuelles

AGUS-Ausstellung in Hilden

vom 5.10. bis 10.10.09 in der Reformationskirche Alter Markt, 40721 Hilden

Eine Ausstellung mit Rahmenprogramm vom 5.10. bis 10.10.09 in der Reformationskirche Alter Markt, 40721 Hilden Opens external link in new windowwww.eeb-hilden.de

Auf 24 großflächigen Tafeln wird über die Todesursache Suizid und die besonderen Erschwernisse für die Hinterbliebenen informiert. Täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet; außer in den Veranstaltungszeiten. Eintritt frei!

Rahmenprogramm

In einer Woche das Schweigen brechen über das Thema Suizid: miteinander sprechen, einander zuhören, Neues voneinander erfahren, sich informieren durch Gespräche und Besichtigung der Ausstellung und durch Vorträge von Fachleuten. Sie sind eingeladensich einem Tabuthema unserer Gesellschaft zu nähern.

Montag, 5.10.09
10.00 Uhr Ausstellungseröffnung

19.00 Uhr Suizidalität: eine Einführung in einimmer noch tabuisiertes Thema unserer Gesellschaft, Jürgen Schramm, Dipl.-Psych.

Dienstag, 6.10.09
10.00 Uhr »Wenn das Älterwerden zur Last wird- Suizidprävention im Alter«, Prof. Dr. Norbert Erlemeier
19.00 Uhr »Die Kunst zu leben und die Kunst zu sterben«Georg Milzner, Dipl.-Psych., Autor und Therapeut

Mittwoch, 7.10.09:
11.00 Uhr Markt Andacht, »Und dennoch: Leben lohnt« Pfr. Annette Braun-Wolf & Team

Donnerstag, 8.10.09:
9.30 Uhr Themen »frühstücken«: Was macht das Leben l(i)ebenswert? 5,00 Euro inkl. Frühstück
Ort: Gemeindezentrum Reformationskirche 19.00 Uhr Offenes Gesprächsangebot für alle Interessierten, Cordula Heuberg & Christine Schröter-Gerarts

Samstag, 10.10.09:
11.00 Uhr Finissage ; »SprechAkt« beschäftigt sich genre-übergreifend mit literarischen Perspektiven des Suizids. Im Zentrum steht vor allem das (Weiter-)Leben der Angehörigen. Ida Lamp & Steffen J. Gerz
Evangelische Erwachsenenbildung, Martin Luther Weg 1c, Tel. 02103-53948