Sie sind hier: Aktuelles » News » AGUS-Jahrestagungen

Einladung zur AGUS-Jahrestagung 2014

vom 18. bis 19. Oktober 2014 in Bad Berneck -

Programm und Anmeldung

 

Die AGUS-Jahrestagung 2014 findet statt

vom Samstag,18. Oktober bis Sonntag,19. Oktober

Tagungshaus:

Hotel Lindenmühle, Kolonnadenweg 1, 95460 Bad Berneck, Opens external link in new windowwww.lindenmuehle.de

 

Initiates file downloadProgramm

Initiates file downloadAnmeldeformular

 

Liebe AGUS-Freunde, sehr geehrte Damen und Herren,  

 

seit 1995 treffen sich jedes Jahr im Herbst Suizidtrauernde und Interessierte aus dem gesamten Bundesgebiet in der Nähe von Bayreuth zu einer Fachtagung.  

Die AGUS-Jahrestagung 2014 findet vom 18. bis 19. Oktober in Bad Berneck statt. In Vorträgen und Gesprächsgruppen besteht die Möglichkeit, Erfahrungen und Wissen auszutauschen.  

Durch die Tagung möchten wir  Wege aufzeigen, um  die schwere Lebenskrise nach einem Suizid zu bewältigen. Die AGUS-Jahrestagung ist keine Lehrveranstaltung, da es keine unumstößliche Bewältigungsstrategie gibt. Im geschützten Rahmen können Erfahrungen ausgetauscht  werden,  um die manchmal widersprüchlichen Gedanken und Gefühle zu ordnen und neue Sichtweisen für die eigene Situation zu finden.  

 

Der Samstag gehört traditionell der Betroffenenkompetenz, in einem Vortrag und in vielen Gesprächsgruppen wird über persönliche Trauerwege gesprochen. Am Sonntag werden in einem Fachvortrag Impulse und Informationen zur Trauerbewältigung nach einem Suizid weitergegeben und durch Diskussionen ergänzt. Dieses Jahr beschäftigen sich die beiden Vorträge mit der Suche nach Tröstendem und mit Aspekten der Vergebung.  

Für suizidbetroffene Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren bieten wir von Samstag 10 Uhr bis Sonntag 13 Uhr wieder den zweitägigen Workshop „Young Survivors“  an.  Der Workshop findet bereits das zehnte Mal statt und wird von zwei Trauerbegleiterinnen geleitet, die Erfahrung mit der Begleitung von suizidtrauernden Kindern haben, speziell mit den Besonderheiten der Trauer nach einem Suizid.  

 

Die Teilnahme  an der AGUS-Jahrestagung ist nicht an eine AGUS-Vereinsmitgliedschaft gebunden. Wir erheben keine Tagungsgebühr, bitten aber um einen freiwilligen Unkostenbeitrag von 5,- € pro Tag.  

Der Ablauf der Jahrestagung lässt genügend Zeit für das, was Tagungen so wertvoll macht: die persönliche Begegnung!  

Herzlich eingeladen sind alle, die aus eigener Betroffenheit, aus beruflichen oder privaten Gründen Interesse haben.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!                                                                    

 

Markus Eberl, Vorstand

Elisabeth Brockmann, AGUS-Bundesgeschäftsstelle

 

Samstag, 18. Oktober


10.00 Uhr    Begrüßung und Grußworte (im Saal)
10.30 Uhr    Vortrag und Austausch:
                  „Wo finde ich Dich? Meine Suche nach Trost und Spiritualität“.
                  Referentin: Freya von Stülpnagel, München, Betroffene
                   
12.15 Uhr    Mittagspause

14.00 Uhr    Gesprächsgruppen für Betroffene
15.45 Uhr    Kaffeepause in den Gruppen

 Gesprächsgruppen: Ich trauere ...

Gruppe 1: um meinen Partner/meine Partnerin

Gruppe 2: um mein Kind

Gruppe 3: um meinen Bruder/meine Schwester

Gruppe 4: um meinen Vater/meine Mutter

Gruppe 5: Ich kann es noch gar nicht fassen...
               für Betroffene, wenn der Tod erst wenige Wochen oder Monate zurückliegt

Gruppe 6: Ich war damals noch ein Kind – Erinnerungen und Erfahrungen

Gruppe 7: Jung und betroffen – für 18-25 Jährige

Gruppe 8: Für betroffene Väter

Gruppe 9: Ich habe mehrere nahestehende Menschen durch Suizid verloren

Gruppe 10: Es ist schon so lange her

18.00 Uhr    Mitgliederversammlung AGUS e.V., offen für alle  Interessierten.
                 (Gasthof Drei Linden, Kolonnadenweg 26, Bad Berneck)

19.30 Uhr    Abendessen im Saal der „Lindenmühle“, Fränkisches Buffet


Sonntag, 19. Oktober


10.00 Uhr    Begrüßung und Grußworte (im Saal)

10.30 Uhr    Vortrag und Diskussion:
                 „Vergebung – eine schwierige Aufgabe und ein heilsames Geschenk“
                 Psychotherapeutische und theologische Aspekte zum Vergebungsprozess.
                 Referent: Jörg Dittmar, evangelischer Pfarrer und Dekan im Allgäu (Kempten), Betroffener

12.15 Uhr   Abschluss und Verabschiedung

12.30 Uhr    Mittagsbrunch

 

Parallel zur Tagung:

Workshop für junge Menschen von 12-18 Jahren