Sie sind hier: AGUS e.V. » Der Verein » Finanzierung

Die Finanzierung ... ein großes Problem

AGUS erhält keine staatliche Unterstützung. 

 

Unsere Einnahmequellen:

  • Mitgliedsbeiträge - unsere einzige planbare Einnahmequelle!
  • Förderung durch die Gesetzlichen Krankenkassen:

    - im Rahmen der Selbsthilfeförderung nach § 20 h SGB V erhielt AGUS e.V. 45.000,- € von der „GKV – Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene“. Dies ist der Zusammenschluss der Bundesverbände der Krankenkassen zur gemeinsamen und kassenartenübergreifenden Förderung der Selbsthilfeorganisationen. Diesem Zusammenschluss gehören an: Verband der Ersatzkassen (vdek), AOK-Bundesverband, BKK Dachverband, IKK, Knappschaft, Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten, Gartenbau.
    Herzlichen Dank!

    - außerdem unterstützen uns einzelne gesetzliche Krankenkassen bei der Umsetzung von Projekten wie Broschürenerstellung, der AGUS-Wanderausstellung, bei Flyererstellung usw.
  • Spenden

 

Gemeinnützigkeit

AGUS e.V. ist als gemeinnützig anerkannt (Förderung mildtätiger Zwecke) und wir sind berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Den aktuellen Freistellungsbescheid des Finanzamts Bayreuth vom 2.11.2015 finden Sie hier, er ist gültig bis 2020.

 

 

Spenden

Ein Großteil unserer Kosten muss durch Spenden gedeckt werden! Spenden erhalten wir vor allem aus dem Kreis der Betroffenen.

Ohne die vielen kleinen und großen Spenden wäre die AGUS-Arbeit nicht möglich. Auch diese Internetseite gäbe es nicht.

Wenn Sie diese Internetseite als hilfreich erachten, wären wir Ihnen für eine Spende dankbar. Wir freuen uns auch über kleine Beträge!

Hier geht's direkt zur Online-Spende