AGUS e.V.

- für Suizidtrauernde bundesweit -

 

Innerhalb Deutschlands erfolgt der Versand der Bücher kostenlos. Bei Bestellungen aus dem Ausland gelten die Porto-Tarife ins jeweilige Ausland.

Seitdem ist alles anders

Seitdem ist alles anders

Verfasserin: Maira Stork, Bonifatius Verlag, 2018

Das Buch der noch jungen Autorin Maira Stork hält, was es verspricht: es ist ein profunder „Wegweiser nach dem Suizid eines Angehörigen“ mit „viel Raum für eigene Gedanken“ (so die beiden Untertitel).

In acht Kapiteln wird der Trauerweg von Betroffenen umfassend reflektiert und in all seinen Aspekten beschrieben:

vom Erhalt der Nachricht über den Suizid eines Angehörigen über die Gestaltung der Trauerfeier, die erste Zeit nach dem Todesfall mit all seinen Erinnerungen, der Prozess des Umdeutens erlebter Begegnungen, Schuldgefühle, Fragen nach dem Wohin und schließlich die Aufgabe des Weiterlebens nach dem Suizid für die Angehörigen. Dies alles in teils erfrischend-jugendlichem Vortrag, immer jedoch die Regeln des Respektes einhaltend, um die Grenzen zwischen „meinen“ und „deinen“ Erfahrungen wahren zu können. Liebevoll bietet Maira Stork den Lesern an, sich mithilfe ihres Buches mit der eigenen Trauer auseinanderzusetzen, Lesezeichen auszuschneiden und sie dort einzulegen, wo sich ein Nachschlagen lohnt.

Immer wieder finden sich linierte Zeilenblöcke, die mit eigenen Gedanken gefüllt werden können, Checklisten für´s „Überleben“ in der ersten Zeit, ein Traumtagebuch zum Ausfüllen und schöne Gedichte zwischendurch. Jedes Kapitel endet mit einer übersichtlichen Zusammenfassung.

Stork erstellt Verhaltenstipps bezüglich der Kommunikation mit Trauernden (die sie in Dont´s und Dos einteilt). Auch sie eignen sich zum Ausschneiden und Verteilen. Sie legt eine Seite an, die den geliebten Verstorbenen in seiner Persönlichkeit erinnert und würdigt und sie fasst auch ein „heißes Eisen“ an, indem sie die Leser ermutigt, die Suizidmethode zu beschreiben, sowie eigene Gedanken dazu zu formulieren.

Weiter gibt es Möglichkeiten, die eigenen „Anker“ und „Lichtblicke“ aufzuschreiben u.a.m. Dieses engagierte Buch gehört in die Hand aller Trauerbegleiter zur Arbeit in Gruppen oder mit Einzelnen.

Ein Betroffener allerdings wird sich das Buch erst dann kaufen, wenn die ersten Schritte nach dem Suizid schon gegangen worden sind, somit können die ersten zwei bis drei Kapitel nur noch „abgleichend“ gelesen werden – danach erst knüpft das Buch am eigenen Prozesserleben an.

Themenbereich: Suizidtrauer allgemein
Preis: 17,90 €


zum Warenkorb

zurück