Sie sind hier: Seminare » Seminare für Gruppenleiter » Einführungsseminar

Einführungsseminar für AGUS-Gruppenleiter

Das Seminar wendet sich an Menschen, die eine AGUS-Gruppe gründen möchten oder die bereits eine AGUS-Gruppe leiten.

Die Teilnahme ist nicht mit einer Verpflichtung zur Gründung verbunden. Teilnehmen können auch Betroffene, die bereits eine AGUS-Gruppe oder ein ähnliches Gesprächsangebot leiten. Die Teilnahme ist nicht von einer Mitgliedschaft bei AGUS e.V. abhängig.

Selbsthilfegruppen haben eine besondere Dynamik, die die Leitenden vor verschiedene Probleme stellt. Die eigene Betroffenheit ist ein großes Plus, kann aber auch zu Überforderungen führen. An diesem Wochenende wollen wir uns darüber austauschen, wie eine Selbsthilfegruppe strukturiert und begleitet werden kann, ohne dass die Leitenden dabei zu kurz kommen.

Wir beschäftigen uns mit Gruppendynamik allgemein, aber auch mit dem Anliegen von Trauergruppen und dem besonders starken Leidensdruck in einer Gruppe für Trauernde nach einem Suizid.

Die Beispiele aus der Erfahrung der TeilnehmerInnen und ihre mitgebrachten Probleme können praxisnah besprochen werden.

 

Die Referentinnen:

Ursula Nießen
Jahrgang 1952, Trauerbegleiterin; Dipl. Sozialpädagogin; Leiterin des Hospizvereins Neumarkt/Opf. und des Kriseninterventionsteams; Initiatorin der AGUS-Gruppe Neumarkt; Suizidbetroffene.

Elfie Loser
Jahrgang 1959, seit 2006 hauptamtlich in der Beratung Suizidtrauernder und seit 2000 Leiterin der AGUS-Gruppe Bayreuth, Suizidbetroffene.

Dietlind Marsch
seit 2000 Leiterin der AGUS-Gruppe Würzburg, Suizidbetroffene.