Sie sind hier: Seminare » Seminartermine 2017

Seminartermine 2017

Verlust eines Kindes I vom 10.03. - 12.03.2017 in 56588 Waldbreitbach

Verlust eines Kindes I vom 10.03. - 12.03.2017 in 56588 Waldbreitbach

Claudia Biel
Claudia Biel
Petra Klutmann-Berger
Petra Klutmann-Berger

Leitung

Claudia Biel/Petra Klutmann-Berger

Wann

10.03. - 12.03.2017

Wo

56588 Waldbreitbach, Rosa Flesch Tagungszentrum

Seminargebühren

195,– €

Unterkunft/Verpflegung

170,– € | 1 Person | EZ | Vollpension
288,– € | 2 Personen | DZ | Vollpension

 

Initiates file downloadFlyer AGUS-Seminare "Vertrauen wagen" (Bildnachweise: © crazymedia - Fotolia.com)

zur Online-Anmeldung (Seminar hat bereits stattgefunden!)

An diesem Wochenende begegnen sich trauernde Mütter und Väter nach dem Suizid eines Kindes, unabhängig vom Alter des Kindes. Sie können gemeinsam als Paar oder allein an dem Seminar teilnehmen.

Verlust des Partners vom 17.03. - 19.03.2017 in 45239 Essen

Verlust des Partners vom 17.03. - 19.03.2017 in 45239 Essen

Martina Kommescher-Dittloff
Martina Kommescher-Dittloff
Elke Trevisany
Elke Trevisany

Leitung

Martina Kommescher-Dittloff/Elke Trevisany

Wann

17.03. - 19.03.2017

Wo

45239 Essen

Seminargebühren

195,– €

Unterkunft/Verpflegung

169,– € | 1 Person | EZ | Vollpension

 

Initiates file downloadFlyer AGUS-Seminare "Vertrauen wagen" (Bildnachweise: © crazymedia - Fotolia.com)

zur Online-Anmeldung (Seminar hat bereits stattgefunden!)

An diesem Wochenende begegnen sich trauernde Frauen und Männer, deren Partner/in sich getötet hat, unabhängig von der Dauer der Beziehung. Es kann auch nach dem Suizid von ehemaligen Partner/innen hilfreich sein.

Verlust eines Geschwisters vom 24.03. - 26.03.2017 in 56588 Waldbreitbach

Verlust eines Geschwisters vom 24.03. - 26.03.2017 in 56588 Waldbreitbach

Sabine Bellasio
Sabine Bellasio
Elke Trevisany
Elke Trevisany

Leitung

Sabine Bellasio/Elke Trevisany

Wann

24.03. - 26.03.2017

Wo

56588 Waldbreitbach

Seminargebühren

195,– €

Unterkunft/Verpflegung

170,– € | 1 Person | EZ | Vollpension

 

Initiates file downloadFlyer AGUS-Seminare "Vertrauen wagen" (Bildnachweise: © crazymedia - Fotolia.com)

zur Online-Anmeldung (Seminar hat bereits stattgefunden!)

An diesem Wochenende begegnen sich trauernde Erwachsene, deren Schwester oder Bruder sich das Leben genommen haben, unabhängig davon, wie lange der Suizid zurückliegt.

Es ist schon so lange her vom 28.04. - 30.04.2017 in 56588 Waldbreitbach

Es ist schon so lange her vom 28.04. - 30.04.2017 in 56588 Waldbreitbach

Sabine Bellasio
Sabine Bellasio
Claudia Biel
Claudia Biel

Leitung

Sabine Bellasio/Claudia Biel

Wann

28.04. - 30.04.2017

Wo

56588 Waldbreitbach

Seminargebühren

195,– €

Unterkunft/Verpflegung

170,– € | 1 Person | EZ | Vollpension
288,– € | 2 Personen | DZ | Vollpension 

 

Initiates file downloadFlyer AGUS-Seminare "Vertrauen wagen" (Bildnachweise: © crazymedia - Fotolia.com)

zur Online-Anmeldung

Das Seminar findet nicht statt!

Das Seminar wendet sich an Suizidtrauernde, die vor acht oder mehr Jahren einen Angehörigen oder guten Freund durch Suizid verloren haben und sich mit den Folgen dieses Verlustes für das eigene Leben beschäftigen möchten.

Oftmals entsteht nach einigen Jahren der Wunsch, sich mit größerem zeitlichen Abstand noch einmal - oder vielleicht auch erstmalig - der eigenen Trauer zu stellen.

Unter Anleitung der Seminarleiterinnen sind die Teilnehmer/innen eingeladen, sich mit ihren individuellen Trauerwegen zu befassen und in der Gemeinschaft Erfahrungen zu teilen. Den Fragen „Was hat mir bisher geholfen?“ und „Was brauche ich jetzt, um noch einen Schritt weiterzugehen?“ wird besondere Beachtung geschenkt.

Für Trauernde, die als Kind oder Jugendlicher den Suizid eines Elternteils oder Geschwisters erlebt haben, ist das entsprechende Grundseminar eventuell besser geeignet. Bitte sprechen Sie im Vorfeld Ihrer Anmeldung mit einer Seminarleiterin.

Kreativwochenende vom 19.05. - 21.05.2017 in 56588 Waldbreitbach

Kreativwochenende vom 19.05. - 21.05.2017 in 56588 Waldbreitbach

Petra Klutmann-Berger
Petra Klutmann-Berger
Gabriele Korthals-Beyerlein
Gabriele Korthals-Beyerlein

Leitung

Petra Klutmann-Berger/Gabriele Korthals-Beyerlein

Wann

19.05. - 21.05.2017

Wo

56588 Waldbreitbach

Seminargebühren

195,– €

Unterkunft/Verpflegung

170 €

 

Initiates file downloadFlyer AGUS-Seminare "Vertrauen wagen" (Bildnachweise: © crazymedia - Fotolia.com)

zur Online-Anmeldung Seminar findet nicht statt!

Manchmal fehlen die Worte, es ist alles stumm und leer. Manchmal sind alle Worte tausend Mal gedacht und gesagt. Trotzdem findet der Verstand keinen Weg zu begreifen, wie es weitergehen kann. Die Gefühle bleiben eingesperrt und ohne Ausdruck. Dann können kreative Möglichkeiten eine Form sein, sich neu zu verstehen und auszudrücken. Wir möchten jedes Jahr eine andere kreative Methode anbieten und werden dazu erfahrene Kolleginnen und Kollegen in unser Team einladen. Der kreative Ausdruck steht im Mittelpunkt des Seminars; der Austausch rundet es ab.

Dieses Seminar ist für erwachsene Suizidhinterbliebene geeignet, die sich vorstellen können, ihrer Trauer auf den angebotenen kreativen Wegen zu begegnen. Der Verlust sollte auch bei diesem Seminar mindestens 6 Monate zurückliegen.

SCHREIBWERKSTATT
Worte finden für das Unsagbare

 

 Kreatives Schreiben gibt der Seele Worte
(Petra Klutmann-Berger)

Schreiben in der Trauer kann uns helfen, dem Schmerz und dem Erleben Ausdruck zu verleihen. Es  kann uns dabei  unterstützen,  Selbstheilungskräfte und  Bilder der Hoffnung zu aktivieren und neue Horizonte zu entdecken.

Die Schreibwerkstatt verlangt keinerlei literarische Bildung oder Vorkenntnisse und bewegt sich in einem leistungsfreien Raum ohne Bewertung. Anhand einfacher kreativer Anregungen und spielerischer Anleitungen finden wir Worte  und verdichten sie  zu  kurzen Texten.

Wanderwochenende vom 15.09. - 17.09.2017 in 54570 Neroth

Wanderwochenende vom 15.09. - 17.09.2017 in 54570 Neroth

Claudia Biel
Claudia Biel
Sabine Bellasio
Sabine Bellasio

Leitung

Claudia Biel, Sabine Bellasio

Wann

15.09. - 17.09.2017

Wo

54570 Neroth

Seminargebühren

195,– €

Unterkunft/Verpflegung

96,– € | 1 Person | EZ | Frühstück
160,– € | 2 Personen | DZ | Frühstück

 

Initiates file downloadFlyer AGUS-Seminare "Vertrauen wagen" (Bildnachweise: © crazymedia - Fotolia.com)

Opens internal link in current windowzur Online-Anmeldung

Das Wanderwochenende ist ein Angebot für Suizidtrauernde, die sich gern in der Natur bewegen und beim Wandern die Energiespeicher neu füllen wollen.

Die Rundwanderwege führen die Gruppe täglich zwischen 8 und 10 km in die schöne Umgebung des Eifelstädtchens Neroth.

In der Gemeinschaft können die Teilnehmer/innen sich austauschen und Erfahrungen teilen. Die Seminarleiterinnen sorgen für kleine Impulse beim Weitergehen. Die Wanderungen werden umrahmt von Gesprächsrunden, in denen die Teilnehmer/innen ermutigt werden, sich mit neuem Vertrauen dem Leben zuzuwenden.

Dieses Seminar eignet sich für Suizidhinterbliebene, die in der Natur Kraft schöpfen und sich dabei zwanglos mit anderen austauschen möchten. Der Verlust sollte mindestens sechs Monate zurückliegen. Mehrere Mitglieder einer trauernden Familie sind willkommen. Eine Kinderbetreuung kann leider nicht angeboten werden.

Verlust eines Elternteils vom 06.10. - 08.10.2017 in 56588 Waldbreitbach

Verlust eines Elternteils vom 06.10. - 08.10.2017 in 56588 Waldbreitbach

Chris Paul
Chris Paul
Elke Trevisany
Elke Trevisany

Leitung

Chris Paul/Elke Trevisany

Wann

06.10. - 08.10.2017

Wo

56588 Waldbreitbach

Seminargebühren

195,– €

Unterkunft/Verpflegung

179,– € | 1 Person | EZ | Vollpension

 

Initiates file downloadFlyer AGUS-Seminare "Vertrauen wagen" (Bildnachweise: © crazymedia - Fotolia.com)

Opens internal link in current windowzur Online-Anmeldung

An diesem Wochenende begegnen sich trauernde Erwachsene, deren Mutter oder Vater sich das Leben genommen haben, unabhängig davon, wie lange der Suizid zurückliegt.

Verlust eines Kindes II vom 27.10. - 29.10.2017 in 53639 Königswinter

Verlust eines Kindes II vom 27.10. - 29.10.2017 in 53639 Königswinter

Claudia Biel
Claudia Biel
Martina Kommescher-Dittloff
Martina Kommescher-Dittloff

Leitung

Claudia Biel, Martina Kommescher-Dittloff

Wann

27.10. - 29.10.2017

Wo

53639 Königswinter

Seminargebühren

195,– €

Unterkunft/Verpflegung

152,– € | 1 Person | EZ | Vollpension
270,– € | 2 Personen | DZ | Vollpension

 

Initiates file downloadFlyer AGUS-Seminare "Vertrauen wagen" (Bildnachweise: © crazymedia - Fotolia.com)

Opens internal link in current windowzur Online-Anmeldung

An diesem Wochenende begegnen sich trauernde Mütter und Väter nach dem Suizid eines Kindes, unabhängig vom Alter des Kindes. Sie können gemeinsam als Paar oder allein an dem Seminar teilnehmen.

Trauerseminar "Von Mann zu Mann" vom 3.11. - 5.11.2017 in 92318 Neumarkt/Opf.

Trauerseminar "Von Mann zu Mann" vom 3.11. - 5.11.2017 in 92318 Neumarkt/Opf.

Dieter Steuer
Dieter Steuer
Claus Maywald
Claus Maywald

Leitung

Dieter Steuer, Claus Maywald

Wann

3.11. - 5.11.2017

Wo

92318 Neumarkt/Opf.

Seminargebühren

195,– €

Unterkunft/Verpflegung

171,– € | 1 Person | EZ | Vollpension

 

Initiates file downloadFlyer AGUS-Seminare "Vertrauen wagen" (Bildnachweise: © crazymedia - Fotolia.com)

Opens internal link in current windowzur Online-Anmeldung

An Trauergruppen und Trauerseminaren nehmen meist viel mehr Frauen als Männer teil. Trauernden Männern wird immer wieder dieselbe Frage gestellt, egal ob sie trauernde Partner, Väter, Söhne oder Brüder sind: Wie ist das mit der Männertrauer? Trauern Männer überhaupt? Oder trauern sie einfach anders? Wir wollen in diesem Seminar „von Mann zu Mann“ miteinander über wichtige Themen ins Gespräch kommen, z. B.: Wie habe ich als Mann gelernt, mit meinen Gefühlen umzugehen? Wie definiere ich heute meine Rolle als trauernder Mann? Wo bin ich stark, wo schwach und verletzt? Welche Rolle gesteht mir die Gesellschaft zu? Was sind meine Bedürfnisse, Wünsche, Sehnsüchte? Was ist mein Selbstbild als trauernder Mann? Wie will ich gesehen werden, wie nicht?

Und in all dem: Was waren bzw. sind die Quellen meiner Lebenskraft - in der Vergangenheit, in der Gegenwart, in der Zukunft? Wie kann ich mit meiner ganz persönlichen Trauer leben?

Dieses Seminar ist für trauernde Männer (ab 18) nach dem Suizid eines nahen Menschen geeignet, unabhängig davon, wie lange der Verlust zurück liegt. Das Leitungsteam besteht aus zwei in der Trauerbegleitung erfahrenen Männern.

Gruppenleiter-Einführungsseminar vom 21.04. - 23.04.2017 in 92318 Neumarkt/Opf.

Gruppenleiter-Einführungsseminar vom 21.04. - 23.04.2017 in 92318 Neumarkt/Opf.

Elfie Loser
Elfie Loser
Dietlind Marsch
Dietlind Marsch
Ursula Nießen
Ursula Nießen

Leitung

Elfie Loser/Dietlind Marsch/Ursula Nießen

Wann

21.04. - 23.04.2017

Wo

92318 Neumarkt/Opf.

Seminargebühren

80,– €

Unterkunft/Verpflegung

171,– € | 1 Person | EZ | Vollpension

 

zur Online-Anmeldung (Seminar hat bereits stattgefunden!)

Das Seminar wendet sich an Menschen, die eine AGUS-Gruppe gründen möchten oder die bereits eine AGUS-Gruppe leiten. Selbsthilfegruppen haben eine besondere Dynamik, die die Leitenden vor verschiedene Probleme stellt. Die eigene Betroffenheit ist ein großes Plus, kann aber auch zu Überforderungen führen. An diesem Wochenende wollen wir uns darüber austauschen, wie eine Selbsthilfegruppe strukturiert und begleitet werden kann, ohne dass die Leitenden dabei zu kurz kommen.

Wir werden uns mit Gruppendynamik allgemein beschäftigen, aber auch mit dem Anliegen von Trauergruppen und dem besonders starken Leidensdruck in einer Gruppe für Trauernde nach einem Suizid. Die Beispiele aus der Erfahrung der TeilnehmerInnen und ihre mitgebrachten Probleme können praxisnah besprochen werden.

Teilnahme:
Teilnehmen können Betroffene, die eine AGUS-Selbsthilfegruppe für Suizidtrauernde gründen möchten. Die Teilnahme ist nicht mit einer Verpflichtung zur Gründung verbunden. Teilnehmen können auch Betroffene, die bereits eine AGUS-Gruppe bzw. ein ähnliches Gesprächsangebot leiten. Das Seminar richtet sich auch an Teilnehmer von AGUS-Gruppen, die zusätzlich Leitungsfunktionen übernehmen möchten. Die Teilnahme ist nicht von einer Mitgliedschaft bei AGUS e.V. abhängig.

Seminar-Themen

Grundsätze der eigenen Arbeit als LeiterIn einer Trauergruppe nach Suizid:

  • Selbstverständnis als Trauernde/r und Rollenverständnis als Gruppenleiter
  • Zielvorstellung und innerer Auftrag
  • Zufriedenheit und Erfolgserlebnisse/Unzufriedenheit und Misserfolgsgefühle
  • eigene Grenzen

Regeln der Gruppenarbeit:

  • Aufnahmebedingungen
  • Kontaktmöglichkeiten
  • Verbindlichkeit
  • Gesprächsregeln
  • Sanktionen

Verantwortung für:

  • den äußeren Rahmen
  • die Einhaltung der Gesprächsregeln
  • „gelungene Abende“
  • eine volle und gut funktionierende Gruppe
  • positive Veränderung bei den einzelnen Gruppenmitgliedern
  • -die Verfassung des/der GruppenleiterIn

Netzwerke:

  • ÄrztInnen, TherapeutInnen, FamilienhelferInnen, Kirchen, Krankenkassen usw.
  • das AGUS-Büro / andere AGUS-GruppenleiterInnen
  • Supervision

Tipps aus der Praxis der Gruppenleitung

Gruppenleiter-Aufbauseminar vom 16.06. - 18.06.2017 in 92318 Neumarkt/Opf.

Gruppenleiter-Aufbauseminar vom 16.06. - 18.06.2017 in 92318 Neumarkt/Opf.

Chris Paul
Chris Paul

Leitung

Chris Paul

Wann

16.06. - 18.06.2017

Wo

92318 Neumarkt/Opf.

Seminargebühren

130,– €

Unterkunft/Verpflegung

171,– € | 1 Person | EZ | Vollpension

 

zur Online-Anmeldung (Seminar hat bereits stattgefunden!)

Gruppenleiter-Aufbauseminar, jährliche Fortbildung für aktive LeiterInnen von AGUS-Selbsthilfegruppen

Fachlicher Input, Austausch zwischen GruppenleiterInnen aus ganz Deutschland, bei Bedarf: Vertiefung von Inhalten aus dem Grundseminar.

Das Team der AGUS-Aufbauseminare Chris Paul, Uschi Niessen, Elfie Loser und Dietlind Marsch bietet am Freitag und Samstag

  • Austauschmöglichkeiten über die Praxis der AGUS-Arbeit vor Ort
  • kollegiale Supervision von schwierigen Gruppensituationen
  • fachlichen Input
  • Plenumszeiten wechseln ab mit Arbeitsgruppen unter Leitung von verschiedenen Teammitgliedern

Thema der diesjährigen Fortbildung lautet: "Balance halten"

In der AGUS-Selbsthilfegruppe treffen sich Menschen, die um die Verstorbenen trauern und sich gleichzeitig mit deren Todesursache Suizid auseinandersetzen. Suizidhinterbliebene müssen oft neben dem Schmerz über einen Tod zusätzlich belastende Erlebnisse verkraften. In der AGUS-Selbsthilfegruppe finden Sie Verständnis und Akzeptanz. Hier können Sie sich mit anderen austauschen, die ähnliches erlebt haben und mit denselben Fragen und Zweifeln ringen. Schmerz, Verzweiflung, Ohnmacht, Wut und Fassungslosigkeit sind die Gefühle, die oft im Vordergrund stehen. An Gruppenabenden ist es nicht immer leicht, eine Balance zu finden zwischen dem Bedürfnis nach Entlastung und dem Bedürfnis nach gegenseitiger Stärkung.

Liebevolle Erinnerungen, Lebensmut oder sogar Humor sind für den Trauerweg hilfreich, auch für den nach einem Suizid.

An diesem Fortbildungswochenende wollen wir diskutieren und ausprobieren, wie die einzelnen Gruppen es schaffen, die Balance zu halten. Das Leitungsteam der Fortbildungen mit Chris Paul als Moderatorin und Hauptreferentin des Wochenendes gibt Impulse und Anregungen, die in der Selbsthilfegruppe eingesetzt werden können.

Vorschau weitere Seminartermine 2018


Kindverlust I

09.-11.03.2018

Geschwisterverlust

13.-15.04.2018

Partnerverlust

20.-22.04.2018

Elternteilverlust

25.-27.05.2018

Kreativseminar

n.n.

es ist schon so lange her…

15.-17.06.2018

Kindverlust II

14.-16.09.2018

Wandern…

05.-07.10.2018

Männertrauer

n.n.

Gruppenleiter-Einführungsseminar

06.-08.04.2018 in Neumarkt/Opf.

Gruppenleiter-Fortbildung

08.-10.06.2018 in Neumarkt/Opf.