AGUS e.V.

- für Suizidtrauernde bundesweit -

 

Seminartermine 2021

Verlust eines Kindes I vom 26.02. - 28.02.2021 in 56588 Waldbreitbach

LeitungPetra Klutmann-Berger/Claudia Biel
Wann26.02. - 28.02.2021
Wo56588 Waldbreitbach, Rosa Flesch Tagungszentrum
Seminargebühren195,– €
Unterkunft/Verpflegung209,– € | 1 Person | EZ | Vollpension
362,– € | 2 Personen | DZ | Vollpension

 

Leitet Herunterladen der Datei einFlyer AGUS-Seminare "Vertrauen wagen"
(Bildnachweise: © crazymedia - Fotolia.com)

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzur Online-Anmeldung

An diesem Wochenende begegnen sich trauernde Mütter und Väter nach dem Suizid eines Kindes, unabhängig vom Alter des Kindes. Sie können gemeinsam als Paar oder allein an dem Seminar teilnehmen.

Verlust eines Geschwisters vom 12.03. - 14.03.2021 in 56588 Waldbreitbach

LeitungSabine Bellasio/Elke Trevisany
Wann12.03. - 14.03.2021
Wo56588 Waldbreitbach
Seminargebühren195,– €
Unterkunft/Verpflegung209,– € | 1 Person | EZ | Vollpension

  

 Leitet Herunterladen der Datei einFlyer AGUS-Seminare "Vertrauen wagen"
(Bildnachweise: © crazymedia - Fotolia.com)

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzur Online-Anmeldung

An diesem Wochenende begegnen sich trauernde Erwachsene, deren Schwester oder Bruder sich das Leben genommen haben, unabhängig davon, wie lange der Suizid zurückliegt.

Familienseminar "Ich - Du - Wir" vom 03.06. – 06.06.2021 in 57610 Altenkirchen

LeitungChris Paul und das Team unserer Trauerseminare „Vertrauen wagen“
Wann03.06. - 06.06.2021
Wo57610 Altenkirchen
Preise für Übernachtung,
Verpflegung und Seminargebühren
Auf Anfrage in der Öffnet internen Link im aktuellen FensterAGUS-Geschäftsstelle

 

Leitet Herunterladen der Datei einFlyer AGUS-Seminare "Vertrauen wagen"
(Bildnachweise: © crazymedia - Fotolia.com)

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzur Online-Anmeldung

Seminar für betroffene Familien

Elternteile und ihre Kinder in jedem Alter sind willkommen! Sie erfahren Unterstützung jeweils für die verschiedenen Altersgruppen, aber auch für die Familie als Gemeinschaft. Deshalb ist die Überschrift über die neue Seminarform: „Ich - Du - Wir“.

Nach einem Suizid in der Familie ändert sich so gut wie alles. Trauer und Schmerz werden von jedem Familienmitglied anders empfunden und ausgedrückt. Jemand fehlt und braucht einen „neuen Platz“ im Herzen jedes Einzelnen aber auch in den gemeinsamen Erinnerungen und Ritualen. Es müssen neue Rollen gefunden werden und eine neue Alltagsstruktur, die sich über viele Jahre immer wieder neu gestalten muss. Sinn des Seminars ist eine Stärkung der ganzen Familie, gleichzeitig sollen die einzelnen Familienmitglieder auseichend Raum haben, sich mit anderen Teilnehmenden in einer vergleichbaren Situation auszutauschen. Erwachsene, Jugendliche und Kinder erhalten dabei altersgemäße Begleitung und Unterstützung. Ausflüge und kreative Angebote runden das Seminar ab.

Trauer in Bewegung vom 10.09. - 12.09.2021 in 54570 Neroth

LeitungSabine Bellasio, Elke Trevisany
Wann10.09. - 12.09.2021
Wo54570 Neroth
Seminargebühren195,– €
Unterkunft/Verpflegung106,– € | 1 Person | EZ | Frühstück
172,– € | 2 Personen | DZ | Frühstück

 

Leitet Herunterladen der Datei einFlyer AGUS-Seminare "Vertrauen wagen"
(Bildnachweise: © crazymedia - Fotolia.com)

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzur Online-Anmeldung

Das Wanderwochenende ist ein Angebot für Suizidtrauernde, die sich gern in der Natur bewegen und beim Wandern die Energiespeicher neu füllen wollen.

Die Rundwanderwege führen die Gruppe täglich zwischen 8 und 10 km in die schöne Umgebung des Eifelstädtchens Neroth.

In der Gemeinschaft können die Teilnehmer/innen sich austauschen und Erfahrungen teilen. Die Seminarleiterinnen sorgen für kleine Impulse beim Weitergehen. Die Wanderungen werden umrahmt von Gesprächsrunden, in denen die Teilnehmer/innen ermutigt werden, sich mit neuem Vertrauen dem Leben zuzuwenden.

Dieses Seminar eignet sich für Suizidhinterbliebene, die in der Natur Kraft schöpfen und sich dabei zwanglos mit anderen austauschen möchten. Der Verlust sollte mindestens sechs Monate zurückliegen. Mehrere Mitglieder einer trauernden Familie sind willkommen. Eine Kinderbetreuung kann leider nicht angeboten werden.

Verlust des Partners vom 17.09. - 19.09.2021 in 56588 Waldbreitbach

LeitungMartina Kommescher-Dittloff/Elke Trevisany
Wann17.09. - 19.09.2021
Wo56588 Waldbreitbach
Seminargebühren195,– €
Unterkunft/Verpflegung209,– € | 1 Person | EZ | Vollpension

 

Leitet Herunterladen der Datei einFlyer AGUS-Seminare "Vertrauen wagen"
(Bildnachweise: © crazymedia - Fotolia.com)

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzur Online-Anmeldung

An diesem Wochenende begegnen sich trauernde Frauen und Männer, deren Partner/in sich getötet hat, unabhängig von der Dauer der Beziehung. Es kann auch nach dem Suizid von ehemaligen Partner/innen hilfreich sein.

Verlust eines Kindes II vom 22.10. - 24.10.2021 in 56588 Waldbreitbach

LeitungPetra Klutmann-Berger/Claudia Biel
Wann22.10. - 24.10.2021
Wo56588 Waldbreitbach, Rosa Flesch Tagungszentrum
Seminargebühren195,– €
Unterkunft/Verpflegung209,– € | 1 Person | EZ | Vollpension
362,– € | 2 Personen | DZ | Vollpension

 

Leitet Herunterladen der Datei einFlyer AGUS-Seminare "Vertrauen wagen"
(Bildnachweise: © crazymedia - Fotolia.com)

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzur Online-Anmeldung

An diesem Wochenende begegnen sich trauernde Mütter und Väter nach dem Suizid eines Kindes, unabhängig vom Alter des Kindes. Sie können gemeinsam als Paar oder allein an dem Seminar teilnehmen.

Verlust eines Elternteils vom 05.11. - 07.11.2021 in 56588 Waldbreitbach

LeitungMartina Kommescher-Dittloff/Chris Paul
Wann05.11. - 07.11.2021
Wo56588 Waldbreitbach
Seminargebühren195,– €
Unterkunft/Verpflegung209,– € | 1 Person | EZ | Vollpension

 

Leitet Herunterladen der Datei einFlyer AGUS-Seminare "Vertrauen wagen"
(Bildnachweise: © crazymedia - Fotolia.com)

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzur Online-Anmeldung

An diesem Wochenende begegnen sich trauernde Erwachsene, deren Mutter oder Vater sich das Leben genommen haben, unabhängig davon, wie lange der Suizid zurückliegt.